Mit der Bayerischen Philharmonie in St. Blasien

Violinkonzert in G-Dur von W. A. Mozart

Der gerade einmal 19jährige Mozart schuf mit seinem dritten Violinkonzert ein kontrastreiches Meisterwerk zwischen humorvollem Übermut und getragener Kantilene. Oder, wie er es selbst in einem Brief an seinen Vater ausdrückte:
"Beim Soupée spielte ich das Strasbourger-Concert. Es ging wie öhl, alles lobte den schönen, reinen Ton." 

Elea Nick wird dieses Werk in der wunderschönen Architektur des Klosters St. Blasien spielen. 
Alle Informationen zum Orchester (Bayerische Philharmonie) und zum weiteren Konzertprogramm finden Sie hier: Link

Zurück